Zwischen Luxemburg, Frankreich und Rheinland-Pfalz gelegen lädt ein von der Natur geschaffenes Wanderparadies zu erlebnisreichen Erkundungstouren durch facettenreiche Landschaften ein, das Saarland. Zahlreiche Qualitätswege, wie beispielsweise die Saarland Tafeltouren, erschließen dem Aktivurlauber das kleinste Bundesland Deutschlands, das höchsten Wanderansprüchen aber mehr als gerecht wird.

Ein wahres Erlebnisfeuerwerk erwartet den Wanderer auf dem Losheimer Schluchtenweg, der die Auszeichnung „Deutschlands schönster Wanderweg des Jahres 2006“ erhalten hat. Ihm wurden 73 Erlebnispunkte bescheinigt, denn neben einer wilden, ursprünglichen Landschaft durchwandern Naturliebhaber auf dieser Route gleich fünf spektakuläre Grät-Schluchten, romantische Hohlwege, märchenhafte Lianenwälder und streifen immer wieder herrliche Aussichtspunkte. An der wunderschönen Saarschleife beginnt der rund 180 Kilometer lange Saar-Hunsrück-Steig, der auf abwechslungsreichen Wegen das Saarland mit Rheinland-Pfalz verbindet und durch die idyllische Landschaft des Naturparks Hunrück verläuft. Dem Wanderer stehen zwei Streckenführungen zur Verfügung. Die eine Route führt nach Trier, die andere nach Idar-Oberstein.

Der Litermont-Sagenweg ist ein Rundwanderweg von 18 Kilometern Länge, dessen Start- und Zielpunkt das historische Kupferbergwerk Düppenweiler darstellt. Diese märchenhafte Wanderung dauert zwischen fünf und sechs Stunden und erfordert mit einigen Steigungen etwas Kondition. Auf schmalen Waldpfaden geht es 371 Meter hinauf auf den Weltersberg, der einen tollen Ausblick über die Region bereithält. Die Vogel-Grät-Schlucht, weite Wiesenlandschaften und natürlich die mystischen Sagen der Region sind weitere Höhepunkte der Tour. So soll in einem Waldstück, nahe des „untergegangenen“ Dorfes Oberweiler, nachts ein kopfloser Schimmel herumgeistern.

Wanderern, die ihr Hobby gerne mit kulinarischen Genüssen verbinden möchten, ist eine der sechs Tafeltouren zu empfehlen. Die Saarschleifen Tafeltour führt von Mettlach aus auf 16 abwechslungsreichen Wanderkilometern entlang der imposanten Saarschleife. Gut ausgebaute Waldwege wechseln sich mit spektakulären Pfaden ab, die durch felsiges Gebiet und an lohnenswerte Aussichtspunkte führen. Während der Wanderung wird mit der Fähre die Saar überquert. Natürlich laden zahlreiche Lokale am Wegesrand zu einem köstlichen Gaumenschmaus ein. So kann der Wanderfreund auch in der Burg Montclair fürstlich speisen und für die weitere Wegstrecke neue Kraft tanken.

Das Saarland ist also ein ideales Urlaubsziel für Naturliebhaber und Genusswanderer, die hier erholsame Ferientage erleben können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …