40.000 Kilometer markierte Wanderwege, saftige Bergwiesen, reizvolle Talsohlen und natürlich die aufragenden Gipfel, die zu spannenden Bergtouren einladen, locken stets zahlreiche Aktivurlauber in die facettenreiche Landschaft Bayerns. Hier lassen sich erholsame Ferientage und großer Wanderspaß hervorragend miteinander verbinden.

Kulturinteressierten Wanderern präsentieren sich zum Beispiel im Allgäu zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie das Schloss Neuschwanstein und altertümliche Klöster und Burgen, die sich in eine atemberaubend schöne Naturlandschaft einfügen und jede Wandertour zu einem kulturellen Erlebnis machen. Entlegene Dörfer, in denen das ursprüngliche Landleben noch zu spüren ist, können Fußgänger in der reizvollen Hügellandschaft Mittelschwabens entdecken. Es werden abwechslungsreiche Hüttenwanderungen angeboten, bei denen kraftraubende Aufstiege mit einer zünftigen Brotzeit belohnt werden.

Der Frankenwald mit einer Gesamtfläche von mehr als 100.000 Hektar steht zum größten Teil unter Naturschutz und wird auch als grüne Krone Bayerns bezeichnet. Diese für Naturliebhaber sehr reizvolle Kulturlandschaft bietet mehr als 3.500 Kilometer bestens ausgebauter Wanderwege. Rund 13 Kilometer des beliebten Rennsteigs führen durch den Frankenwald, am Ende dieser bekannten Route beginnt der erst im Jahre 2004 eröffnete Frankenweg. Die ersten 123 Kilometer geht es durch die facettenreiche Natur des Frankenwaldes, der bis heute vom Massentourismus verschont geblieben ist und dem Wanderer ein äußerst ursprüngliches Terrain erschließt. Ziel des Rennsteigs ist die insgesamt 520 Kilometer entfernte Schwäbische Alb.

Die weitreichenden Waldgebiete Bayerns machen mit sehenswerten Naturschönheiten, einer artenreichen Flora und Fauna und einem reichhaltigen Angebot an gepflegten Wanderwegen zu jeder Jahreszeit Lust auf höchsten Wandergenuss. Im Spessart und fränkischen Odenwald kann der Fußgänger noch reine Luft atmen und durch fruchtbare Flusstäler, über die aussichtsreichen Höhenzüge und durch unberührte Natur wandern. Auf verschlungenen Waldpfaden gelangt der Wanderer zu historischen Burgruinen, großen Streuobstwiesen und in romantische Ortschaften, die mit vorzüglichen Restaurants zu einer Rast einladen. Neben zahlreichen Rundwegen, die an einem Tag zu bewältigen sind, gibt es auch spannende, mehrtägige Touren, wie zum Beispiel der Spessartweg 1, der den Namen „Von Fürsten, Fuhrleuten und Pilgern“ trägt. Auf knapp 58 Kilometern führt die Route durch die Ferienregion Spessart-Main-Odenwald begleitet von historischen Highlights von Aschaffenburg bis nach Gemünden.

Das deutsche Bundesland Bayern erfüllt somit alle Voraussetzungen für einen erholsamen Wanderurlaub und lädt stets zu erlebnisreichen Streifzügen durch eine abwechslungsreiche Naturlandschaft ein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …