Der Harz liegt mitten in Deutschland und erstreckt sich über die Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Mehr als 8.000 ausgeschilderte Wanderkilometer führen auf abwechslungsreichen Routen durch einzigartige Naturräume, die eine Gesamtfläche von rund 4.000 Quadratkilometern umfassen. Der Harz bildet das nördlichste Mittelgebirge in Deutschland, seine höchste Erhebung ist der Brocken mit einer Höhe von 1.142 Metern, der ebenfalls ein beliebtes Wanderziel darstellt.

Mit etwa 24.700 Hektar geschützter Landschaft ist der Nationalpark Harz ein Paradies für Naturliebhaber und bietet ein ideales Terrain für spannende Wandertouren. Dichte Bergwälder, rauschende Wasserfälle, mystische Höhlen und bizarre Felsformationen zeugen von der landschaftlichen Vielfalt des Harzes und machen jeden Wanderurlaub zu einem echten Naturerlebnis.

Ein beliebter Wanderweg, quer durch den Harz, ist der Harzer Hexenstieg. Der rund 100 Kilometer lange, gut ausgebaute Weg führt von Osterode nach Thale. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und historische Ortschaften, wie zum Beispiel Königshütte und Hasselfelde, säumen den Wanderweg und gestalten ihn sehr abwechslungsreich. Von Thale aus führt ein steiler Pfad hinauf zum berühmten Hexentanzplatz. Er liegt in etwa 450 Metern Höhe auf einem steil aufragenden Felsen und hält eine herrliche Aussicht bereit, sodass sich der mühsame Aufstieg auf jeden Fall lohnt.

Der Harz bietet Wanderfreunden auch interessante Themenwege, wie zum Beispiel den Buntenbocker Bergwiesenweg oder den Wasserwanderweg Buntenbocker Teiche. Letzterer ist ein Rundwanderweg, der auf einer Strecke von rund fünf Kilometern an fünf idyllisch gelegenen Bergbauteichen entlangführt. Diese sicherten einst die Wasserversorgung der Erzgruben, die dem Rosenhöfer Zug angehörten. Die reizvolle Landschaft ist von zahlreichen Wassergräben durchzogen, informative Hinweistafeln vermitteln Wissenswertes über dieses denkmalgeschütztes Gebiet.

Der Europäische Fernwanderweg Nr. 6, der von der Ostsee bis zur Adria reicht, entführt den Wanderer auf einem Teilstück auch in die facettenreiche Landschaft des Harzes. Den nördlichen Harz streift der Europäische Fernwanderweg Nr. 11. Er verbindet die Nordsee mit der polnischen Region Masuren.

Zahlreiche, landschaftliche Highlights, interessante Sehenswürdigkeiten und kulturgeprägte Ortschaften machen den Harz zu einer der beliebtesten Wanderregionen Deutschlands.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …